STEICOlvl

STEICOlvl besteht aus mehreren Lagen ca. 3 mm starker, miteinander verklebter Kiefer- und Fichtenfurniere. Fehlstellen werden dabei eliminiert bzw. ein annähernd homogener Querschnitt produziert. Dieser Aufbau verleiht STEICOlvl höchste Festigkeiten. Gleichzeitig wird die Schwind- und Quellverformung vermindert. Zusätzlich erlaubt dieses Verfahren die Herstellung einer großen Formatvielfalt durch die Produktion eines plattenförmigen Rohlings von bis zu 20,50 m Länge und 1,25 m Breite.

CE-Zertifiziert und bauaufsichtlich zugelassen Die Materialprüfanstalt Stuttgart hat die Qualitäten STEICOultralam R und X CE-zertifiziert. Zudem wurde dem Holzwerkstoff die Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung durch das Deutsche Institut für Bautechnik erteilt.

Verwendung

  • Balken, Sparren, Stützen, Pfetten, Rähm, Fenster- und Türstürze, Hauptträger, Unterzüge, Decken verstärkungen etc. Vielfältige Industrieanwendungen. Systemkomponente im Bausystem STEICOconstruction.

Besondere Vorteile

  • Furnierschichtholz für vielfältige Anwendungsbereiche

  • In großen Materialstärken und vielen Formaten verfügbar

  • Besonders hohe Festigkeit

  • Ausgezeichnete Dimensionsstabilität

  • Gute Schraubenauszugsfestigkeit

  • Schlanke Querschnitte, geringes Gewicht

  • Vermeidung von Setzungen

  • Hohe Anschlusskräfte bei Verwendung von Holzverbindern

  • Besonders effiziente Nutzung des Rohstoffs Holz

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Funktionalität und den Inhalt zu optimieren. Durch die Nutzung unserer Website wird der Verwendung von Cookies zugestimmt. Weitere Informationen zu Cookies und der Verwendung Ihrer Daten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.